0047_MILUPA_TAG3__8268_3-1400x572.jpg

Ihr Baby mit 4-5 Monaten

  1. Home »
  2. Baby »
  3. Entwicklung »
  4. Ihr Baby mit 4-5 Monaten

Ihr Baby mit 4-5 Monaten

Kommt es Ihnen auch so vor, als wäre es gerade gestern gewesen, dass Ihr Baby zu Hause eingezogen ist? Und nun hat es in 5 Monaten sein Geburtsgewicht verdoppelt. Ihr kleiner Wirbelwind scheint in dieser Phase dauernd in Bewegung zu sein. Diese aufregende Zeit kann Ihr Baby hungriger machen, sodass es bald Zeit sein kann, ihm neben Milch noch andere Nahrung zu geben. Freuen Sie sich auf eine Zeit voller Lachen und Freude!

Schau her, das kann ich schon!

Körperliche Fähigkeiten Ihr Baby wird jetzt immer aktiver und kann sich wahrscheinlich schon vom Bauch auf den Rücken oder umgekehrt drehen. Rechnen Sie also beim Wickeln mit zahlreichen Zappel- und Rollaktionen. Halten Sie Ihr Baby bitte immer mit einer Hand fest oder noch besser: Verlegen Sie Spielen und Wickeln auf den Boden. Der natürliche Greifreflex Ihres Babys geht jetzt allmählich in kontrolliertere Hand- und Fingerbewegungen über. Gegenstände werden jetzt durch Greifen und Schütteln von Ihrem kleinen Entdecker untersucht.
Sehen Aufregend für Ihr Baby ist nun, dass es wesentlich schärfer sieht als noch vor ein paar Wochen. Nun erlebt es die Welt als einen noch spannenderen Ort, an dem es viel zu entdecken gibt. Wenn Sie lange Haare haben oder eine Brille tragen, interessiert sich Ihr Baby brennend für diese kleinen Details. Außerdem wird es bemerken, dass es neben 10 Fingern auch 10 Zehen besitzt und seine kleinen Füßchen begutachten.
Hören Sie werden feststellen, wie Ihr kleiner Schatz förmlich an Ihren Lippen hängt, wenn Sie mit ihm sprechen. Er ist im wahrsten Sinne des Wortes „ganz Ohr“. Sprechen Sie weiterhin viel mit Ihrem Baby. Erklären Sie ihm einfach alles, was Sie gerade machen. Das hilft ihm, sich sprachlich zu entwickeln.
Kommunikation Ein zauberhafter Moment ist es, wenn Ihr Baby nun erstmals so richtig lacht oder kichert, z. B. wenn Sie es kitzeln. Es findet selbst Gefallen an seiner Stimme und brabbelt vor sich hin. In dieser Phase macht es Ihrem Baby einfach nur Spaß, Laute von sich zu geben und sich bemerkbar zu machen.
Babys Speiseplan Bis zum vollendeten 4. Lebensmonat braucht Ihr Baby weiterhin nichts anderes als „seine“ Milch. Frühestens ab der 17. Woche wird das Thema Beikost langsam immer aktueller. Wie Sie erkennen können, ob Ihr Baby bereit für die ersten Löffelchen ist, erfahren Sie hier . Am Anfang wird Ihr kleiner Liebling sich nicht so geschickt anstellen. Haben Sie Geduld und lassen Sie ihm Zeit. Schließlich sind für das Essen vom Löffel ganz andere Bewegungen erforderlich als beim Saugen. Wenn Ihr Baby bereits Beikost bekommt, können Sie bei der Milchnahrung auf Milupa Folgemilch (2er-Stufe) umsteigen. Diese ist die ideale Ergänzung im Rahmen einer gemischten Ernährung.

 

Wussten Sie, dass Babys mit einer angeborenen Vorliebe für Süß zur Welt kommen?

Machen Sie sich das bei der Beikosteinführung zunutze und beginnen Sie mit süß schmeckendem Gemüse wir Kürbis, Karotten und Pastinaken.

Stillhinweis

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys in den ersten 6 Lebensmonaten ausschließlich zu stillen. Milupa unterstützt diese Empfehlung uneingeschränkt. Die Experten unseres Eltern-Services beraten stillende Mütter gern. Bitte klicken Sie hier für weiterführende Informationen zum Thema Stillen und Muttermilch.