0009_MILUPA_TAG5__10884_5-1400x572.jpg

Mit Bauchmassage unterstützen

Mit einer sanften und wohltuenden Bauchmassage können die Beschwerden der sogenannten “3-Monats-Kolik” gelindert werden. Der beste Zeitpunkt für die Massage ist gegeben, wenn Ihr Baby ausgeschlafen und satt ist. Hat Ihr Baby Fieber oder leidet es an Neugeborenen-Gelbsucht, sollten Sie es nicht massieren.

Ihr Milupa Eltern + Baby Service

  1. Home »
  2. Baby »
  3. Wohlbefinden »
  4. Mit Bauchmassage unterstützen

Vorbereitung

Der Raum sollte angenehm temperiert sein, wärmen Sie ein Massageöl ein wenig auf und bereiten Sie ein warmes Tuch vor. Armbänder, Uhr und Ringe bitte entfernen. Wärmen Sie auch Ihre Handflächen durch Reiben, verwenden Sie dazu ein wenig warmes Öl. Atmen Sie tief durch und entspannen Sie sich, bevor Sie beginnen. Machen Sie den Bauch Ihres Babys frei und sagen Sie ihm, dass Sie jetzt das Bäuchlein streicheln und ihm helfen möchten. Ihr Baby versteht Ihre Worte zwar nicht, aber spürt den Sinn. Der Bauch ist eine sehr sensible, verletzliche Körperzone, deshalb sehr behutsam arbeiten. Reagiert Ihr Baby mit Abwehr gegen die Berührung, dann versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Massage Anleitung

Folgende Massageschritte drei Mal wiederholen, zwischendurch Pausen einlegen und mit warmer Windel abdecken. Optimal ist es, wenn Sie diese Massage zwei Mal täglich während zwei Wochen durchführen.

1. Wasserrad
Legen Sie Ihre flache Hand unter dem Brustbein auf den Bauch, streichen Sie gerade hinunter bis zum Schambein, während die andere Hand gleichzeitig beim Brustbein beginnt, damit eine fließende Bewegung entsteht.

2. Beide Knie behutsam zum Bauch
Sechs Sekunden halten und dann wieder lösen. Hier lösen sich schon oft die ersten Blähungen, freuen Sie sich darüber!

3. Kreise um den Nabel
Mit zwei Fingern ziehen Sie sanfte Kreise im Uhrzeigersinn rund um den Bauchnabel Ihres Babys.

4. Sonne-Mond
Beginnend bei der rechten Hüfte legen Sie Ihre linke Hand flach auf und beschreiben einen Bogen entlang der Rippen bis zur linken Hüfte. In der Bewegung greifen Sie mit der rechten Hand über die linke Hand und führen die gleiche Bewegung durch, während die linke Hand wieder vorne beginnt:6 Mal wiederholen. Die Worte „Hier kommt die Sonne, hier kommt der Mond“ machen die Massage lustig.

5. Beide Knie behutsam zum Bauch
wie bei Punkt 2. sechs Sekunden halten und lösen

6. Vibrationen auf dem Bauch
Die flache Hand über dem Nabel und anschließend unter dem Nabel sanft auf den Bauch legen und aus Ihrem Arm/Schulter locker vibrieren, das entspannt den Bauch und Darm. Anschließend Ihr Baby warm abdecken.

Mit Spielen, Reimen und Liedern können Sie die Massage abwechslungsreich gestalten und unterstützen. Viel Erfolg!

Stillhinweis

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys in den ersten 6 Lebensmonaten ausschließlich zu stillen. Milupa unterstützt diese Empfehlung uneingeschränkt. Die Experten unseres Eltern-Services beraten stillende Mütter gern. Bitte klicken Sie hier für weiterführende Informationen zum Thema Stillen und Muttermilch.