0057_MILUPA_TAG3__6590_6-1400x572.jpg

Ernährungspyramide für Kleinkinder

Auch wenn Ihr kleiner Sonnenschein jetzt immer größer wird, erwachsen ist er noch lange nicht. Genauso wenig ist er ein Erwachsener in einem kleinen Körper. Stoffwechsel und Organe arbeiten immer noch nach eigenen, kindlichen “Regeln”. Immunsystem und Gehirn sind noch lange nicht fertig entwickelt und das Verdauungssystem ist noch sehr empfindlich. Der unermüdlich wachsende Körper Ihres Wirbelwinds hat daher nach wie vor hohe Ansprüche an seinen täglichen Speiseplan. Er braucht viel Energie, reichlich Vitamine und Mineralstoffe, um zu wachsen und voller Neugierde seine Umwelt zu entdecken. Haben Sie Fragen zur Ernährung Ihres Lieblings, sind wir gerne für Sie da!

Ihr Milupa Eltern + Baby Service

  1. Home »
  2. Kleinkind »
  3. Ernährung »
  4. Die Ernährungspyramide

Isst Ihr Kind altersgerecht?

Das Elternsein ist ein ziemlich anspruchsvoller Job, in dem viele Entscheidungen zu treffen sind. Das gilt besonders, wenn es um den bedarfsgerechten Essalltag der lieben Kleinen geht. Die zum Teil widersprüchlichen Informationen aus Medien und dem Bekanntenkreis werfen vielleicht auch bei Ihnen die Frage auf: „Was soll ich meinem Kind denn nun wirklich geben?“ Wir sind sicher, Ihr kleiner Liebling ist bei Ihnen in den besten Händen.

Die Lebensmittelpyramide: Gesund essen von unten nach oben

Mit Hilfe der Lebensmittelpyramide können Sie nährstoffreiche und vielseitige Mahlzeiten zusammenstellen. Die Pyramide zeigt Ihnen auf einfache Art die mengenmäßige Bedeutung der einzelnen Lebensmittelgruppen. Dabei ist nicht notwendig, dass jeden einzelnen Tag nach der Pyramide gegessen und getrunken wird. Die Ernährung über mehrere Tage sollte aber in ihrer Zusammensetzung mit den Verhältnissen der Pyramide stimmig sein.

 

 

Wussten Sie, dass …
… ein Kleinkind bezogen auf sein Körpergewicht bis zu 6x mehr Nährstoffe benötigt als ein Erwachsener? Sein Magen ist aber nur etwa 1/5 so groß! Somit liegt es auf der Hand, dass Ihr Kleinkind pro Löffel viel mehr Nährstoffe aufnehmen muss als ein Erwachsener.

Wussten Sie, dass …
… Ihr Kleinkind auch beim Essen sich vieles von Ihnen abschaut? Wenn Sie sich mit Freude vielseitig und abwechslungsreich ernähren, sind die Chancen groß, dass Ihr Kind diese Verhaltensweise übernimmt und Gesundes leichter akzeptiert.

Wussten Sie, dass …
… Kinder, die gesundes Essverhalten in positiver Atmosphäre kennenlernen, dieses für ihr späteres Leben eher übernehmen?

Wussten Sie, dass …
… Sie Ihrem Kind manche Speisen bis zu 16-mal anbieten müssen, bevor es diese akzeptiert? Gehen Sie also nicht jedem „Bäh“ aus dem Weg und streichen Sie Lebensmittel nicht vorschnell vom Speiseplan.

Stillhinweis

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys in den ersten 6 Lebensmonaten ausschließlich zu stillen. Milupa unterstützt diese Empfehlung uneingeschränkt. Die Experten unseres Eltern-Services beraten stillende Mütter gern. Bitte klicken Sie hier für weiterführende Informationen zum Thema Stillen und Muttermilch.