0030_MILUPA_TAG4_KIND__10239_4.jpg-1400x572.jpg

Optimale Kleinkind-Ernährung

Vom Frühstück über die Zwischendurch-Snacks bis zum Abendessen bietet jede Mahlzeit Ihnen die Chance, wertvolle Nährstoffe und Energie in den Kindermagen zu bringen. So können Sie seine Entwicklung und sein Wachstum weiterhin optimal fördern. Auch wenn es manchmal ganz schön anstrengend ist, es von gesundem Essen und Trinken zu überzeugen. Jetzt, wo es doch gerade leidenschaftlich gern das Wörtchen „Nein“ einsetzt. Wir haben hier einige Vorschläge für kindgerechte Mahlzeiten und Snacks zusammengestellt. Haben Sie Fragen? Unser Team von erfahrenen Mamas, die alle Ernährungswissenschafterinnen und Hebammen sind, ist gerne für Sie da.

Ihr Milupa Eltern + Baby Service

  1. Home »
  2. Kleinkind »
  3. Ernährung »
  4. Optimale Kleinkind-Ernährung

Kleiner Bauch, großer Nährstoffhunger

Kleinkind-Ernährung bedeutet mehr als nur Essen in kleinen Portionen. Der Nährstoffbedarf Ihres Lieblings ist bezogen auf das Körpergewicht im Vergleich zu Ihnen teilweise bis zu 6-mal höher. In seinen kleinen Magen passt aber etwa nur die Menge einer Mandarine. Dieser Umstand muss bei den Mahlzeiten berücksichtigt werden. Planen Sie mehrere kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt ein. Jeder Löffel, der in den Kindermagen wandert, soll vollgepackt mit Vitaminen und anderen wertgebenden Inhaltsstoffen sein.

Der ausgewogene Essfahrplan für ein Kleinkind besteht aus Folgendem:

Stärkehaltige Lebensmittel zu jeder Mahlzeit – Brot, Getreideflocken, Nudeln, Reis und Kartoffeln. Versuchen Sie, Ihrem Kind eine Mischung aus Vollkorn- und Weißmehlprodukten zu geben.

Obst und Gemüse – Je bunter desto besser: Farbenpracht auf dem Teller sorgt für Nährstoff-Vielfalt. Täglich dürfen es 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst sein. Dabei ist eine Portion jene Menge, die in die Hand desjenigen passt, der sie isst. Besonders wertvoll beim Gemüse sind alle Hülsenfrüchte: Erbsen, Kichererbsen, Linsen, Bohnen.

Milch, Käse und Joghurt – Drei Portionen pasteurisierte Milchprodukte pro Tag sind optimal. Ideal: 2 Portionen “weiß” (Milch, Joghurt etc.) und 1 Portion “gelb” (Käse). Übrigens sind fettarme Milch und Milchprodukte für Kinder unter 2 Jahren nicht geeignet. Erst im 3. Lebensjahr kann langsam mit fettarmen Produkten begonnen werden.

Gut zu wissen:

Eine speziell für Kleinkinder entwickelte Kindermilch kann besonders für jene Kinder sinnvoll sein, denen nährstoffreiche Lebensmittel wie Gemüse oder Fisch nicht so leicht schmackhaft zu machen sind. Milupa Milumil Meine Kindermilch 1+ ist optimal auf den Nährstoffbedarf Ihres Kindes angepasst und liefert wichtige Nährstoffe für sein Wachstum und seine Entwicklung: Sie enthält Kalzium & Vitamin D für starke Knochen, Eisen für die Gehirnentwicklung und eine patentierte GOS/FOS Ballaststoffmischung für eine gesunde Darmflora. Milupa Milumil Meine Kindermilch 1+ ist von 12 Monaten bis ins Kindergartenalter geeignet und kann zur altersgerechten Ernährung Ihres Kindes beitragen – als Glas Milch zwischendurch oder zur Zubereitung des Müslis am Morgen.

Fleisch, Fisch und Eier – Fleisch und Fisch liefern hochwertiges Eiweiß, das vom kleinen Körper besonders gut verwertet wird. Fleisch punktet zudem mit Eisen, Fisch mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren – beides ist wichtig für die Gehirnentwicklung. Maximal jeden 2. Tag Fleisch und 1- bis 2-mal pro Woche Fisch sowie 1 bis 2 durchgekochte Eier pro Woche auf dem Speiseplan sind optimal.

Fett- und zuckerreiche Nahrungsmittel sowie Salz – In Minimengen ab und zu okay.

Getränke – Wasser ist Durstlöscher Nummer 1. Zuckerhaltige Getränke am besten gänzlich meiden.

 

Tipps und Tricks um heikle Esser zu motivieren finden Sie hier.

Stillhinweis

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys in den ersten 6 Lebensmonaten ausschließlich zu stillen. Milupa unterstützt diese Empfehlung uneingeschränkt. Die Experten unseres Eltern-Services beraten stillende Mütter gern. Bitte klicken Sie hier für weiterführende Informationen zum Thema Stillen und Muttermilch.