0001_MILUPA_TAG5_SCHWANGER__11375_5-1400x572.jpg

Bereiten Sie die Ankunft Ihres Babys vor

Wenn Sie nach der Geburt nach Hause zurückkehren, sollten Sie sich dort rundum wohlfühlen und entspannen können. Ihre ganze Aufmerksamkeit gilt nun all den wunderschönen Momenten mit Ihrem Baby. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr Umfeld für diese ersten Tage bereit ist. Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, was im Voraus gemacht werden muss und was Sie nach Ihrer Heimkehr unbedingt brauchen.

Ihr Milupa Eltern + Baby Service

  1. Home »
  2. Tipps »
  3. Schwangerschaft »
  4. Bereiten Sie die Ankunft Ihres Babys vor

Nutzen Sie den Energieschub!

Wenn der „Nestbau“-Instinkt Sie noch nicht befallen hat, dann wird er es sicherlich bald tun. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie plötzlich eine unbändige Putzwut befällt oder Sie am liebsten Ihre Wohnung neu einrichten möchten. Wenn Sie sich wohlfühlen, können Sie Ihr Heim natürlich gerne noch neu gestalten. Doch denken Sie daran, dass ein Verrücken oder gar Heben schwerer Möbelstücke jetzt genauso tabu ist wie über Kopf Fenster zu putzen oder auszumalen. Schwere, körperliche Arbeit sollten Sie unbedingt anderen überlassen!

Damit es das Baby heimelig hat

Tatsächlich brauchen Sie nicht viel, um Ihre Wohnung oder Ihr Haus fit für ein Neugeborenes zu machen. Schließlich dauert es noch eine ganze Weile, bis Ihr Baby krabbelt. Konzentrieren Sie sich daher auf das Wesentliche: Bekleidung für das Baby, Windeln, Wickelkommode oder -auflage, Stillkissen, Decken und ein Babybettchen. Sorgen Sie dafür, dass das Kinderzimmer für Ihren kleinen Neuankömmling bereit ist. Kochen Sie vor und frieren Sie Speisen portionsweise ein. So können Sie sich nach Ihrer Rückkehr aus der Entbindungsklinik voll und ganz auf Ihr Baby konzentrieren.

Das Auto babytauglich machen

Kaufen Sie vor der Geburt Ihres Babys einen sicheren Autokindersitz und sorgen Sie dafür, dass Sie beide – Sie und Ihr Partner – mit der Handhabung vertraut sind. Nicht vergessen: Deaktivieren Sie den Airbag des Beifahrersitzes, falls die Babyschale dort platziert wird.

Nach der Entlassung aus der Geburtsklinik

Bitten Sie noch während des Klinikaufenthalts jemanden, das Bett neu zu beziehen und den Kühlschrank vollzupacken. Lassen Sie sich in der ersten Zeit zu Hause von Ihren Besuchern verwöhnen und nicht umgekehrt. Mitgebrachte Mahlzeiten sind jetzt sehr willkommen. Ihr Partner wird Sie jetzt auch sicher gerne bei der Hausarbeit unterstützen. Denken Sie daran, dass die ersten Wochen zu Hause eine Phase der Ruhe, Erholung und des Eingewöhnens sein sollen. Ein endloser Besucherstrom ist sehr anstrengend für Sie und Ihren neugeborenen Schatz. Sie selbst bestimmen, wann Freunde oder Verwandte ihren Einstandsbesuch beim neuen Familienmitglied absolvieren. Dazwischen sollten Sie sich möglichst viel und oft ausruhen und Ihr Baby noch besser kennenlernen. Am besten ist es, Sie sprechen mit der Familie noch während der Schwangerschaft darüber, wie Sie es in der ersten Zeit mit Besuchen handhaben möchten.

Stillhinweis

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys in den ersten 6 Lebensmonaten ausschließlich zu stillen. Milupa unterstützt diese Empfehlung uneingeschränkt. Die Experten unseres Eltern-Services beraten stillende Mütter gern. Bitte klicken Sie hier für weiterführende Informationen zum Thema Stillen und Muttermilch.