0043_MILUPA_TAG3_SCHWANGER__0074_3.jpg-1400x572.jpg

Der richtige Babyname

Die Wahl des Vornamens ist eine der ersten wichtigen Entscheidungen, die Sie und Ihr Partner für Ihr Kind treffen werden. Bevor Sie sich also spontan für einen zu ausgefallenen Namen entscheiden, denken Sie bitte daran, dass Ihr Kind auch als Jugendlicher und Erwachsener mit diesem Namen leben wird müssen. Stressig sollte die Namenswahl aber dennoch nicht werden. Kaum ein Elternpaar wird sich schnell auf einen Vornamen einigen können. Hier ein paar Tipps auf dem Weg zum passenden Namen für Ihren kleinen Liebling.

Ihr Milupa Eltern + Baby Service

  1. Home »
  2. Tipps »
  3. Schwangerschaft »
  4. Der richtige Babyname

Namenswahl ist Gefühlssache

Schmökern Sie in Namensbüchern und schreiben Sie Ihre Lieblingsnamen auf eine Liste. Nehmen Sie diese von Zeit zu Zeit wieder zur Hand und überlegen Sie, wie sich Ihr Kind mit diesem Namen in verschiedenen Situationen fühlen könnte: im Kindergarten, in der Schule, bei einem Bewerbungsgespräch, mit dem späteren Partner. Sie sollten überlegen, wie der Name zum künftigen Nachnamen passt. Kurze Vornamen passen besser zu langen Nachnamen und umgekehrt. Fragen Sie sich auch, ob der Name mit Ihrem, dem Ihres Partners und eventuell dem eines größeren Geschwisterchens harmoniert.

Streichen Sie Namen, die Ihnen nun nicht mehr gefallen und fügen Sie neue Favoriten hinzu.
Verzagen Sie nicht, falls Sie sich bis kurz vor dem errechneten Geburtstermin noch nicht für einen Namen entschieden haben. Viele Eltern warten mit der endgültigen Auswahl, bis sie ihr Baby im Arm halten. Dann vertrauen sie oft auf ihr spontanes Bauchgefühl und treffen damit die beste Wahl.

Für welchen Namen auch immer Sie sich entscheiden – wichtig ist, dass Sie und Ihr Partner sich einig sind und nicht zu viele andere Personen mitreden.

Unsere Tipps:

  • Namensbücher und Webseiten zum Thema Vornamen enthalten gute Ideen.
  • Versuchen Sie einen Namen zu finden, der momentan nicht unter den “Top 10″ rangiert. Die Gefahr ist sonst groß, dass Leonie oder Lukas mit 3 weiteren in einer Klasse sitzen wird.
  • Gibt es in Ihrer Familie Namen, die von Generation zu Generation weitergetragen werden? Wollen Sie, dass dies auch weiterhin so bleibt?
  • Wenn Sie mehr als einen Vornamen wählen möchten, sollten Sie darauf achten, dass alle Namen in der gewählten Reihenfolge zusammenpassen. Der Klang eines Namens ändert sich in Verbindung mit einem zweiten.
  • Sagen Sie sich den gewählten Vornamen immer wieder vor. So bekommen Sie ein Gefühl dafür, ob er Ihnen auch nach längerer Zeit noch gefällt.
  • Prüfen Sie, ob der Vorname auch in abgekürzter Form oder Koseform noch gut klingt.
  • Wie spricht sich der Name auf Englisch – für den Fall, dass Ihr Kind einmal im Ausland studiert oder arbeitet? Eine Ulrike oder ein Günther werden da nicht so günstig sein.

Stillhinweis

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys in den ersten 6 Lebensmonaten ausschließlich zu stillen. Milupa unterstützt diese Empfehlung uneingeschränkt. Die Experten unseres Eltern-Services beraten stillende Mütter gern. Bitte klicken Sie hier für weiterführende Informationen zum Thema Stillen und Muttermilch.