Baby
      Baby isst Karotte
      Beikost und Berei

      Beikost-Start - Wie geht das?

      Baby isst Karotte

      Was ist eigentlich die Beikost-Einführung?

      Der Start in die Beikost ist ein spannender und wichtiger Schritt. Weil Baby weiterhin vor allem an der Brust oder aus dem Fläschchen trinkt, heißen Babys erste festere Mahlzeiten Beikost. Diese Beikost ergänzt die Mutter-oder Säuglingsmilch und hilft, dein Baby optimal mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Damit dein Baby seinen erhöhten Energiebedarf decken kann, kommt jetzt leckeres und gesundes Essen ins Spiel. Dein Baby lernt, mit dem Löffel zu essen, festere Nahrung zu schlucken und bald auch schon zu kauen. Eine ausgewogene Ernährung im Beikostalter, sorgt dafür, dass sich dein Baby wohlfühlt, und legt den Grundstein für sein weiteres Essverhalten und die spätere Gesundheit.

      Mutter mit Baby

      Diese Anzeichen können darauf hindeuten, dass dein Baby bereit für die Beikost ist:

      • Dein Baby hält schon gut sein Köpfchen und kann mit Unterstützung sitzen.
      • Dein Baby interessiert sich für neue Lebensmittel und öffnet erwartungsvoll den Mund, wenn der Löffel vom Teller abhebt.
      • Dein Baby kann sich bereits selbstständig Dinge in den Mund stecken.
      • Babys Hunger nimmt zu. Die Abstände zwischen den Mahlzeiten werden kürzer, dein Baby bekommt nachts nochmal Hunger oder du merkst, dass es von Milch alleine nicht mehr satt wird.
       
      Baby beim Essen

      Und wann ist der richtige Zeitpunkt für den Beikost-Start?

      Die Fähigkeit und Bereitschaft der Kinder vom Löffel zu essen entwickelt sich sehr unterschiedlich. Ideal ist zwischen der 17. und 26. Lebenswoche. Probiere es ruhig aus – du wirst es deinem Baby anmerken, ob es bereit ist! Das Einführen der Beikost ist ein ganz besonderer Moment für Babys Entwicklung. Hier findest du wertvolle Tipps wie ihr schon bald zu echten Beikost-Profis werden könnt. 

      Das brauchst du für die Beikost-Einführung

      Um mit deinem Baby die B(r)eikost-Zeit zu beginnen, sind nur wenige Dinge nötig:

      • ein paar schmale, flache Kunststofflöffel und Breischälchen
      • Lätzchen
      • ein Kochtopf oder Dampfgarer
      • ein Pürierstab
      • kleine Döschen zum Einfrieren
      • altersgerechte Zutaten, denn gerade am Anfang muss sich Babys Bäuchlein erst einmal an bestimmte Lebensmittel gewöhnen

       

      Baby isst

      1,2...BREI

      Du weißt nicht wie und mit welchem Brei du beginnen sollst? Kein Problem! So geht es fast allen Eltern beim Beikoststart. Wir zeigen dir woran du merkst, dass dein Baby bereit für neue Texturen, Aromen und Abenteuer ist. Außerdem erklären wir dir, welcher Brei sich am Besten für die Beikost-Einführung eignet. Klicke hier und lese alles über die 5 Schritte der Beikost-Einführung. 

       

      5184x3456px milupa baby 5 bis 6 monate mutter auf arm kuscheln

      Jetzt im Milupa Eltern + Baby Club anmelden!

      Freue Dich auf persönliche Newsletter sowie Tipps & Beratung von unseren ExpertInnen. Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

      Jetzt im Milupa Eltern + Baby Club anmelden!

      Freue Dich auf persönliche Newsletter sowie Tipps & Beratung von unseren ExpertInnen. Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

      Zur Anmeldung
      milupa trenner vogel 3

      DU HAST FRAGEN ZUR PRODUKTVERFÜGBARKEIT ODER BRAUCHST IN DIESEN ZEITEN EINFACH MAL EIN OFFENES OHR?

      Milupa ist an deiner Seite und du kannst dich weiterhin auf uns verlassen. Bei allen Fragen, auch zur Produktverfügbarkeit, stehen wir dir mit unserem erfahrenem Team vom Milupa Eltern & Baby Club jederzeit zur Seite. Ruf uns einfach mal an!

      Das könnte dich auch interessieren: