Baby

      Baby Entwicklungskalender

      Dein Baby mit 2 Monaten

      Rauschende Haartrockner, röhrende Staubsauger oder ein leises „Ping“ der Mikrowelle – von diesen „Baby-Hacks“, mit denen andere Eltern ihre Babys sofort zum Schlafen bringen, hast du wahrscheinlich schon gehört. Und auch wenn dein Baby vielleicht nicht ganz so außergewöhnliche Vorlieben hat, wirst du mittlerweile wahrscheinlich schon eine Best-of-Liste an Dingen haben, die bei deinem Baby (fast) immer klappen. Schließlich habt ihr euch in den letzten zwei Monaten intensiv kennengelernt und seid nun ein eingespieltes Team! Dein Baby wird sich deshalb auch nicht mehr von jedem beruhigen lassen. Aber nicht nur das: Entdecke in unserem Kalender, was sich jetzt gerade sonst noch so bei deinem Baby tut! .

      Schau her, das kann ich schon!

      Körperliche Fähigkeiten

      Das „Krafttraining“ deines Babys in den letzten zwei Monaten fängt an, sich auszuzahlen – viele Babys können jetzt in Bauchlage ihren Kopf kurzzeitig anheben. Grund dafür sind seine stärkere Hals- und Rückenmuskulatur. Und nicht nur das! Vielleicht wirst du auch schon staunend beobachten können, wie sich dein Baby von einer Seite auf die andere dreht. Etwas Nachholbedarf hingegen hat noch die Beinmuskulatur – du kannst dein Baby deshalb möglichst oft auf einer Decke liegend strampeln lassen.

      Sehen

      Babys neuestes Lieblingsspielzeug? Seine Hände! Dein Baby wird seine Fingerchen wahrscheinlich ganz fasziniert beobachten, wenn es sie vor dem Gesicht hin und her bewegt. Gegenstände, die dein Baby zu fassen bekommt, werden jetzt auch schon mal im Mund landen – also Obacht!

      Hören

      Die Stimmen von Mama und Papa erkennt dein Baby in dieser Phase mühelos. Ganz neu ist aber, dass es mit einem hörbaren Lachen auf deine Ansprache reagieren wird. Ziemlich cool, oder? Wichtig ist jetzt, dass dein Baby gut hört! Denn schon jetzt wird der Grundstein für seine Sprachentwicklung gelegt. Dreht dein Baby sein Köpfchen in die Richtung einer Geräuschquelle oder erschrickt es bei einem lauten Geräusch, dann ist mit dem Gehör deine Babys höchstwahrscheinlich alles in Ordnung!

      Kommunikation

      Dein Baby kann zwar noch nicht sprechen, es lernt aber jetzt schon, sich mitzuteilen. Vielleicht hast du schon beobachtet, dass es dir mit fröhlichen Brabbel- oder Gurr-Lauten antwortet, wenn du es ansprichst? Ist dein Baby gut gelaunt oder aufgeregt, dann wird es wahrscheinlich wild mit seinen Ärmchen vor dem Oberkörper rudern. Ganz anders verhält sich dein Baby bei ihm weniger bekannten Personen: Wahrscheinlich wird es ziemlich scheu reagieren und vielleicht sogar anfangen zu weinen. Doch keine Sorge – das Fremdeln ist in dieser Phase ganz normal!  

      Babys Speiseplan

      So schnell wie sich dein Baby entwickelt, ändern sich auch seine Ernährungsbedürfnisse. Lass einfach dein Baby die Häufigkeit und Trinkmenge bestimmen – damit wirst du richtig liegen. Möglicherweise hat sich bei euch sowieso schon ein gewisser Rhythmus beim Stillen eingestellt. Du willst es ganz genau wissen? Gerne! Im ersten Lebenshalbjahr sollten Babys etwa 150 bis 200 Gramm pro Woche zulegen – diese Gewichtszunahme ist ideal. Dein Baby mag nicht viel trinken? Wenn es satt und munter ist und an Gewicht zunimmt, musst du es nicht dazu zwingen. Wird dein Baby von einem empfindlichen Bäuchlein geplagt, findest du hier hilfreiche Tipps.

      Milch ist alles, was dein Baby braucht

      Wusstest du, dass dein Baby in den ersten Lebensmonaten neben der Mutter- oder Säuglingsmilch keine weitere Flüssigkeit benötigt? Ziemlich erstaunlich, oder? Tatsächlich bekommt dein Baby damit alles, was es braucht! Es sei denn, dein Baby verliert aufgrund von Durchfall, Fieber oder großer Hitze sehr viel Flüssigkeit – deine Hebamme, Ärztin oder dein Arzt werden dir in diesem Fall dann aber sagen, was zu tun ist. Die ersten „richtigen“ Getränke wird dein Baby erst mit 7 bis 9 Monaten brauchen, nämlich dann, wenn ihr schon bei der dritten Breimahlzeit angekommen seid.

       

      Jetzt im Milupa Eltern + Baby Club anmelden!

      Freue Dich auf persönliche Newsletter sowie Tipps & Beratung von unseren ExpertInnen. Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

      Jetzt im Milupa Eltern + Baby Club anmelden!

      Freue Dich auf persönliche Newsletter sowie Tipps & Beratung von unseren ExpertInnen. Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

      Zur Anmeldung

      DU HAST FRAGEN RUND UM UNSERE PRODUKTE ODER BRAUCHST BERATUNG?

      Unser Team vom Milupa Eltern & Baby Club hat jederzeit ein offenes Ohr für deine Fragen - selbst allesamt Mamas verfügen sie über einen großen Erfahrungsschatz und viele praxiserprobte Tipps. Ruf uns einfach mal an!

      Das könnte dich auch interessieren: